Reisen und Gesundheit

 

Auswärtiges Amt, Thema Reisen und Gesundheit, Ratschläge und Hinweise                          Auslandsreisekrankenversicherung, Krankenversicherung für die Reise, Auslandreisekranken    

 

 

 

 

 

Reisekrankenversicherung

 

Eine private Reisekrankenversicherung ist für den Aufenthalt im Ausland generell angeraten. Zwar übernimmt die gesetzliche Krankenversicherung für Behandlungen in Mitgliedsstaaten der Europäischen Union in der Regel die ambulante Grundversorgung und teilweise evtl. auch Krankenhauskosten. In Ländern außerhalb der EU besteht jedoch kein Versicherungsschutz.

 

 

 

Auf Reisen krank werden - vorbeugen mit der Reisekrankenversicherung


Ägypten, New York, Bali, die Malediven und auch Südafrika sind beispielsweise Reiseziele, die hoch im Kurs stehen. Wer sich in diese Länder begibt, sollte dies nicht ohne eine Reisekrankenversicherung tun. Ansonsten sind Behandlungs- und Krankenhauskosten vor Ort aus eigener Tasche und meist in bar zu zahlen. Das kann teuer werden. Wie umfangreich die Leistungen für die Reisekrankenversicherung sind, hängt vom Angebot der Versicherungsgesellschaft ab. Eine Rückholoption aus dem Ausland sollte immer in der Reisekrankenversicherung enthalten sein. Sie sichert den Rücktransport ins Heimatland im Falle eines Falles.

 

 

 

Angebote von Versicherungen vergleichen


Reisedauer, Reiseziel, Monats- oder Jahresversicherung, Einzel- oder Familienversicherung, detaillierter Leistungsumfang, Service und Erreichbarkeit im Notfall sind Kriterien, die Sie beim Vergleich von Angeboten für die Reisekrankenversicherung oder die Auslandskrankenversicherung unbedingt genauer unter die Lupe nehmen sollten. Über das Kölner Reiseportal gelangen Sie zu unserem Partner und können sich gerne weitere Informationen einholen.

 

 

 

 

 

Was suchen Sie?