Eifel

 

 

 

 

Kurzurlaub oder Wochenendtrip im Eifel

 

Als eine der beliebten und schönsten Ferien- und Freizeitregionen in Deutschland präsentiert sich die Eifel. Geographisch stellt sie einen Mittelgebirgsteil des Rheinischen Schiefergebirges dar, der sich über die deutschen Bundesländer Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen sowie über Belgien und Luxemburg erstreckt. Der höchste Gipfel ist die Hohe Acht mit knapp 747 Metern.

 

 

 

► Finden Sie Ihr Hotel mit Beschreibung, Preisen, Gästebewertungen und Fotos

 

 

 

 

Reizvolle Naturräume und bezaubernde Städte

 

Die Eifel lässt sich in drei große Naturräume einteilen: Schiefergebirgseifel, Vulkaneifel sowie Kalkeifel. Etwa 150 Naturschutzgebiete umfasst die Eifel, darunter die bekannten Besuchermagnete Naturpark Hohes Venn-Eifel, Nationalpark Eifel, Geopark Vulkanland Eifel und Deutsch-Luxemburgischer Nationalpark.

 

Die Maare und Vulkanseen sind das Kennzeichen der Vulkaneifel und zeugen von der Vulkantätigkeit vor mehr als 11.000 Jahren in diesem Naturraum. Das gesamte Gebiet der Eifel wird von Wander- und Radwegen durchzogen und bietet so für aktive Naturfreunde ein breites Spektrum an Erkundungsmöglichkeiten. Die Landschaft mit Bergen, Tälern, Schluchten, Wasserfällen, Stauseen ist ein Eldorado für den erholsamen oder aktiven Urlaub. Große Städte im Eifelraum sind Aachen, Koblenz, Cochem, Düren, Gerolstein, Daun und Trier. Eine der berühmtesten Attraktionen der Eifel, die auch über die deutschen Grenzen hinaus weltbekannt ist, zeigt sich mit dem Nürburgring.

 

 

 

 

Auf historischen Spuren wandeln in der Eifel

 

Burgen, Burgruinen und Schlösser finden sich reichlich in der Eifel und laden zum Entdecken ein. Auch die Kirchen und Klöster im Eifelraum erzählen Geschichte. Kelten und Römer haben ihre zahlreichen Spuren in der Eifel hinterlassen. Die Tempelanlage Görresburg, die Römerthermen Zülpich oder der Archäologische Landschaftspark in Nettersheim bieten sich für spannende Ausflüge an.

 

 

 

Was suchen Sie?